Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

GEORG MOOSMANNS „FISCH-MUSS-SCHWIMMEN“-REZEPT:
FORELLE IM SPECKMANTEL

Fangfrische Forelle, Zitrone, Knoblauch, Salbei, Speck, Butter, Zweig Rosmarin.

Die Forelle vorsichtig waschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen und in die Bauchhöhle etwas Butter, Knoblauch und den Rosmarinzweig stecken. Dann mit dünnen Scheiben vom Speck umwickeln, Salbeiblätter drauf legen und mit Bratschnur sorgfältig zusammenbinden. Die Forelle nun in Butter in einer großen Pfanne langsam braten, bis ein herrlicher Duft aufsteigt. Breite Bandnudeln passen hervorragend dazu.

„Der feine Riesling aus unserem Keller erfreut mich und die Forelle gleichermaßen“